Starke Teams sind Ihr Erfolg!

Mit einem Workshop bringen Sie ein Thema weiter, gemeinsam mit Ihrem Team und in einer angenehmen Atmosphäre.

Starke Teams sind Ihr Erfolg!

Mit einem Workshop bringen Sie ein Thema weiter, gemeinsam mit Ihrem Team und in einer angenehmen Atmosphäre.

Workshops

In einem Workshop bleiben Sie und Ihr Team für einige Zeit fokussiert an einer Sache dran. Dabei spielt es erstmal keine Rolle, ob Sie sich online oder „in echt“ treffen wollen. Anlässe für Workshops gibt es genug, zum Beispiel:

  • Ideen entwickeln für ein Thema, Projekt oder Produkt (z.B. mithilfe von Lego)
  • Sich als Team (neu) zusammenfinden
  • Eine Standortbestimmung machen
  • Konflikte klären
  • Prozesse gestalten oder überarbeiten
  • Feedback- oder Führungsgespräche führen

Workshops

In einem Workshop bleiben Sie und Ihr Team für einige Zeit fokussiert an einer Sache dran. Dabei spielt es erstmal keine Rolle, ob Sie sich online oder „in echt“ treffen wollen. Anlässe für Workshops gibt es genug, zum Beispiel:

  • Ideen entwickeln für ein Thema, Projekt oder Produkt (z.B. mithilfe von Lego)
  • Sich als Team (neu) zusammenfinden
  • Eine Standortbestimmung machen
  • Konflikte klären
  • Prozesse gestalten oder überarbeiten
  • Feedback- oder Führungsgespräche führen

Wie läuft das ab? Im Vorfeld besprechen wir, was Ihnen für den Workshop, Ihr Team und das Thema wichtig ist: Welche Ziele, welche Wünsche haben Sie, wie sehen die Rahmenbedingungen aus? 
Schritt für Schritt erarbeite ich dann in Absprache mit Ihnen, wie wir die Zeit effizient nutzen können. Ich plane den Ablauf des Workshops und überlege, welche Methoden und Inhalte zur Anwendung kommen, wann wir Pausen machen werden und was die Gruppe darüber hinaus noch braucht.

Im Workshop selbst ist es dann meine Aufgabe, die gesamte Gruppe mit Klarheit und Feingefühl durch den Prozess zu lotsen. Dabei ist es mir wichtig, beweglich zu bleiben; eine starre Agenda oder ein Zuviel an Methoden sind fehl am Platz.
Ich beobachte während des Workshops sehr genau, ich „atme“ mit der Gruppe, und ich habe ein gutes Gespür dafür, wann welche Programmpunkte sinnvoll sind.

Zum Ende eines gelungenen Workshops sind Sachverhalte klarer, Teilnehmer*innen einverstanden bis euphorisch, und alle können zur verabredeten Uhrzeit Feierabend machen.

Und nach dem Workshop? Treffen wir uns für ein kurzes Gespräch, in dem wir die Ergebnisse des Workshops reflektieren, Eindrücke teilen und etwaige weitere Schritte überlegen.

Wie läuft das ab? Im Vorfeld besprechen wir, was Ihnen für den Workshop, Ihr Team und das Thema wichtig ist: Welche Ziele, welche Wünsche haben Sie, wie sehen die Rahmenbedingungen aus? 
Schritt für Schritt erarbeite ich dann in Absprache mit Ihnen, wie wir die Zeit effizient nutzen können. Ich plane den Ablauf des Workshops und überlege, welche Methoden und Inhalte zur Anwendung kommen, wann wir Pausen machen werden und was die Gruppe darüber hinaus noch braucht.

Im Workshop selbst ist es dann meine Aufgabe, die gesamte Gruppe mit Klarheit und Feingefühl durch den Prozess zu lotsen. Dabei ist es mir wichtig, beweglich zu bleiben; eine starre Agenda oder ein Zuviel an Methoden sind fehl am Platz.
Ich beobachte während des Workshops sehr genau, ich „atme“ mit der Gruppe, und ich habe ein gutes Gespür dafür, wann welche Programmpunkte sinnvoll sind.

Zum Ende eines gelungenen Workshops sind Sachverhalte klarer, Teilnehmer*innen einverstanden bis euphorisch, und alle können zur verabredeten Uhrzeit Feierabend machen.

Und nach dem Workshop? Treffen wir uns für ein kurzes Gespräch, in dem wir die Ergebnisse des Workshops reflektieren, Eindrücke teilen und etwaige weitere Schritte überlegen.